Mittwoch, 22. März 2017

Herzenswunsch KitchenAid

Endlich ist sie da...


Lange habe ich gewartet und mein Spardöschen gefüllt. Endlich konnte ich mir meinen großen Wunsch erfüllen und eine nagelneue, blütenweiße KitchenAid ziert jetzt unsere Arbeitsplatte. 


Natürlich musste ich sie gleich einweihen. Ein passendes Rezept war in der aktuellen Ausgabe meiner Lieblings-Kochzeitschrift "Küchenzauber" schnell gefunden. 


Wenn Du die Zeitung nicht kennst, lohnt es sich hier mal zu stöbern:  Küchenzauber 


Ich entschied mich für 

"Bengies Schoko-Kuchen" 


Zubereitungszeit: 20 Min.


Zutaten

1 Pck. Vanillezucker
250 ml Öl
250 ml Milch
2 EL Kakao
3 Eier
285 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 g Haselnüssen, gehackt 



Zuerst musst Du die Form einfetten und den Backofen vorheizen (180 Grad, Ober/Unterhitze). In einer Schüssel werden dann Zucker, Vanillezucker, Öl, Milch und Kakao gut vermischt. 250 ml von dieser Masse stellst Du für später zur Seite. Zu der restlichen Masse gibst Du die Eier, Mehl, Backpulver und die Nüsse dazu. Alles gut vermischen. Dann den Teig in die Form geben. 

Ich habe hier kleine Papierformen genommen und so mehrere kleine Kuchen gebacken (...und mit dem Rest Teig Muffins). 

Im Rezept steht, dass der Kuchen 40 Minuten gebacken werden soll. Dadurch, dass ich allerdings kleinere Formen hatte, habe ich immer wieder mit einem Stäbchen überprüft und den Kuchen schon nach ca. 20 Minuten aus dem Ofen geholt. Nach kurzer Abkühlzeit wird dann die zur Seite gestellte Schoko-Soße über den Kuchen geschüttet (vorher mit einem Holzspieß Löcher in den Kuchen stechen). Jetzt muss alles nur noch gut durchziehen. 

Die Küchlein waren schön saftig und sehr lecker. Ich werde sie bestimmt wieder backen... mit meiner schönen, weißen KitchenAid... 


Im nächsten Post werde ich Euch unsere Küche mit Esszimmer zeigen. 
Bis dahin...

Alles Liebe 
Eure TINA 

Montag, 6. März 2017

Frühling lässt sein blaues Band...

Zeit zum Umdekorieren


Ich liebe die Kombination von Pastelltönen. Gerade nach der langen Winterzeit - und der rot-weißen Weihnachtszeit - bringen sie Vorfreude auf den bevorstehenden Frühling. Deshalb freue ich mich jetzt - wo die Sonne nach und nach wieder ihre warmen Sonnenstrahlen schickt, die Vögel morgens wieder zwitschern und die ersten grünen Triebe im Garten zu entdecken sind - darauf, auch in der Wohnung alles frühlingshaft umzudekorieren. 

Wie es dann bei uns in den nächsten Wochen aussehen wird, zeigen diese Bilder aus vergangenen Jahren.





Er ist's

Frühling lässt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
—  Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab' ich vernommen!
Eduard Mörike


Ich freue mich darauf, Euch davon zu berichten.
Alles Liebe
Eure TINA 

Sonntag, 5. März 2017

Tischlein deck dich...

Mein neuer alter Nähtisch


Vor einiger Zeit bot ich - mal wieder - auf einem namhaften Online-Flohmarkt für ein neues Schmuckstück mit. Leider diesmal ohne Erfolg. Ein bisschen enttäuscht war ich schon. Immerhin hatte ich mich ...ganz ehrlich gesagt... schon etwas verliebt. 

Gerade als die Enttäuschung verflogen war, bekam ich eine Nachricht... der Höchstbietende hatte sich nicht gemeldet... ob ich noch Interesse hätte. Was eine Frage. Schwiegerpapa kam mit dem Hänger und ich konnte das neue Tischlein mit nach Hause nehmen. Zur Krönung bekam ich noch vier Stühle dazu geschenkt. 

Die Stühle zogen erst einmal in den Keller ein. Das neue Schmuckstück wurde geschliffen und natürlich mit weißem Lack aufgehübscht. Nur die Tischplatte ließ ich, wie sie war. Mit all ihrer Patina erzählt sie eine Geschichte für sich. Viel zu schade, um sie unter einer Schicht Lack zu verdecken. 



Jetzt steht das neue alte Tischlein in unserem Arbeitszimmer und beherbergt meine Nähmaschine. 
Sieht es nicht schön aus...

All die anderen schönen Möbelstücke, die ich Second Hand erworben und umgearbeitet habe, werde ich Euch hier nach und nach vorstellen. Es gibt noch viel zu berichten. 

Schönen Sonntag noch
Alles Liebe
Eure Tina

Freitag, 3. März 2017

Neustart

Alles nochmal auf Anfang


Ganz euphorisch bin ich fast vor einem Jahr mit meinem ersten Post gestartet. Und dann...dann stellte sich mein Leben so auf den Kopf, dass es auf einmal viel Wichtigeres gab, als den lang gehegten Wunsch zu bloggen.

Auf einmal drehte sich mein Leben nur noch um einen wundervollen kleinen Bauchzwerg.


Geheiratet wurde auch noch... standesamtlich und natürlich mit Zwerg im Bauch. 
Es war ein unvergesslicher Tag mit so vielen wunderbaren Momenten. 





Weitere Bilder unserer Hochzeit findet Ihr
auf diesem schönen Blog:

Hier gibt es über DaWanda wunderschöne                                         Hochzeitsaccessoires zu kaufen.


Auch das neue Jahr verspricht wieder spannend zu werden. 


Jetzt sind wir zu dritt ... eine kleine Familie ... mittlerweile schon ein eingespieltes Team. Und ich finde nun endlich Zeit hier weiter zu schreiben... abends, wenn der Zwerg brav in seinem Bettchen schläft und der Zwergenpapa noch auf der Arbeit ist.

Geheiratet wird kirchlich und die kleine Familie braucht ein größeres Dach über dem Kopf.
Aber dazu bald mehr.

Alles Liebe
Eure TINA